Schlagwort: Kürbis

Kartoffel-Kürbis Taler – vegetarisch und glutenfrei

Kartoffel-Kürbis Taler | Panama Quadrat

Weiter geht die Kürbis-Parade! Kürbis kommt bei uns nämlich nicht nur in den flexitarischen Suppentopf, sondern auch sonst sehr gerne auf den Teller. Zum Beispiel als glutenfreie Kartoffel-Kürbis Taler. Die sind lecker, schnell gemacht und passen perfekt in den Herbst.

Die Taler sind die perfekte Sättigungsbeilage. Aber sie funktionieren auch als Hauptdarsteller auf dem Teller. Wir essen sie zum Beispiel am liebsten mit selbst gemachter Sour Cream und knackigem Salat. Aber du könntest auch im Ofen oder – bei dem schönen Wetter, auf dem Grill – Rippchen dazu machen. 

Lieblingskürbis Hokkaido

Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich am liebsten Hokkaido verwende. Auch wenn das viele langweilig finden – ich liebe Hokkaido! Denn im Gegensatz zu den meisten anderen Kürbissorten, kann man beim Hokkaido die Schale mitessen. Das macht ihn so praktisch und besonders für schnelle Rezepte einfach perfekt. 

Kartoffel-Kürbis Taler | Zutaten | Panama Quadrat

Glutenfreie Kartoffel-Kürbis Taler

Zutaten
  • 350 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 175 g Kartoffelmehl
  • 3 Eigelbe
  • Salz und frische Muskatnuss
  • 75 g Parmesan
  • etwas Butter zum Braten
Vorbereitung

Die Kartoffeln gründlich waschen und in einem Topf mit Wasser bedeckt garen. Die fertig gegarten Kartoffeln abgießen, noch heiß pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. 

In der Zwischenzeit den Kürbis waschen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Einen Topf etwa zwei Zentimeter hoch mit Wasser füllen und darin die Kürbiswürfel bei geschlossenem Deckel solange garen, bis sie weich sind. Anschließend das Wasser abgießen und das Kürbisfleisch mit dem Pürierstab fein pürieren. 

Die durchgepressten Kartoffeln mit dem Kürbispüree, Kartoffelmehl und den Eigelben zu einem glatten Teig verarbeiten. Das Ganze mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Zum Schluss noch den Parmesan unterrühren. 

Kartoffel-Kürbis Taler | einfach lecker | Panama Quadrat

Taler formen und anbraten

Jeweils etwas von dem Teig in der Hand zu Kugeln mit etwa 3 cm Durchmesser formen und diese dann mit der Hand auf der bemehlten Arbeitsfläche ein wenig platt drücken.

Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die fertig geformten Taler darin knusprig braten. Danach aus der Pfanne nehmen auf ein Stück Küchentuch legen, sodass das Fett abtropfen kann. Die Kartoffel-Kürbis Taler zum Schluss noch für etwa 10 Minuten bei 150° C Ober-/Unterhitze im Backofen weitergaren. Perfekt sind sie, wenn sie außen knusprig und innen noch weich sind. Und schon kannst du sie servieren. 

Kartoffel-Kürbis Taler | Pinterest | Panama Quadrat

Wenn du die Kartoffel-Kürbis Taler nachmachst, würde ich mich übrigens riesig über Fotos freuen. Markier mich doch einfach auf Instagram mit #panamaquadrat, dann kann ich deine Bilder ganz einfach finden.

Kürbissuppe mit gerösteten Mandeln

Flexitarisch Lecker: Kürbissuppe mit gerösteten Mandeln und drei verschiedenen Toppings | Panama Quadrat

Endlich wieder Kürbiszeit! Während Markus ja eher ein Sommer-Fan ist, liebe ich Herbst und Winter. Auch wegen des Essens. Ich mag nämlich super gerne wärmende Suppen. Und ich liebe Kürbis. Du kannst dich also schon darauf einstellen, dass es hier demnächst noch mehr Rezepte mit Kürbis geben wird. Den Anfang macht heute aber erst einmal eine super leckere flexitarische Kürbissuppe mit gerösteten Mandeln.

Weiterlesen