Schlagwort: Interior

Herbstliche Teelichter aus Waldschätzen [DIY]

DIY: Schnell und einfach – herbstliche Teelichter aus Paketschnur und Eichelhütchen selber basteln | Panama Quadrat

Juhu, es ist wieder DIY-Zeit! Irgendwie bin ich in letzter Zeit einfach nicht dazu gekommen, etwas zu basteln. Dann kam neulich ein verregneter Sonntag – und damit auch die perfekte Gelegenheit für ein schnelles Herbst-DIY. Zum Beispiel super einfache und trotzdem wunderschöne herbstliche Teelichter. 

Der Herbst ist da! 

Ja, ich muss zugeben, dass ich auch zu den Menschen gehöre, die gerne Fundstücke aus dem Wald mitnehmen: Eicheln, Kastanien und bunte Blätter. Markus treibt das – glaube ich – manchmal zur Weißglut. Aber dafür sind Ehefrauen doch da, oder etwa nicht? Zuhause angekommen, weiß ich meist aber auch gar nicht, was ich aus meinen Sammlerstücken machen könnte. Gut, dass es Pinterest gibt! Da bin ich nämlich auf die Idee gestoßen, dass man Kastanien, Eicheln und Co. auch anmalen und in Deko verwandeln kann. 

Herbstliche Teelichter: Viel Material wird für dieses einfache DIY nicht benötigt | Panama Quadrat

Schnell und einfach: Herbstliche Teelichter

Material
  • Windlichter (Gläser)
  • Paketschnur
  • Eichelhütchen (aus dem Wald)
  • Acrylfarbe
  • Teelichter
Werkzeug
  • Schere
  • Pinsel
  • Heißkleber
Fundstücke aus dem Wald anmalen

Als erstes solltest du die Eichelhütchen gründlich putzen – aber bloß nicht unterm Wasserhahn! Am besten geht es mit einem Pinsel. Danach malst du die Eichelhütchen von Innen mit einer Farbe deiner Wahl aus. Ich habe mich für weiß entschieden, du kannst aber natürlich auch eine richtig knallige Farbe verwenden. Anschließend leg dich bemalten Fundstücke aus dem Wald zum Trocknen an die Seite. 

Herbstliche Teelichter: Als erstes die Eichelhütchen anmalen | Panama Quadrat

Paketschnur um die Gläser wickeln

Während die Eichelhütchen trocknen, kannst du schon die Windlichter mit der Paketschnur umwickeln. Hierfür fängst du am unteren Rand an und klebst das Endstück mit dem Heißkleber am Glas fest. Das ist ein bisschen Frickelarbeit. Sei auf jeden Fall vorsichtig mit der Heißklebepistole und verbrenn dir nicht die Finger. Die erste Reihe solltest du komplett mit Kleber fixieren. Danach wickelst du die Schnur so stramm wie möglich immer wieder um das Glas.

Herbstliche Teelichter: Als zweites die Paketschnur mit Heißkleber am Glas befestigen | Panama Quadrat Herbstliche Teelichter: Als nächstes die Paketschnur stramm um das Glas wickeln | Panama Quadrat

Endstück fixieren

Wenn du etwa die Hälfte des Windlichts mit der Paketschnur umwickelt hast, scheidest du die Schnur ab. Das Endstück kannst du dann unter die obersten beiden Reihen legen und mit Heißkleber fixieren. 

Herbstliche Teelichter: Danach die Paketschnur abschneiden und das Ende unter die obersten beiden Reihen Schieben | Panama Quadrat

Herbstliche Teelichter: Anschließend den Faden abschneiden und das Ende mit Heißkleber fixieren | Panama Quadrat

 

Herbstliche Teelichter – mit Eichelhütchen 

Zum Schluss schiebst du den Stiel eines der Eichelhütchen unter die oberste Reihe der Paketschur und ziehst es dir so zurecht, dass es dir gefällt. Achte aber auch darauf, dass das Eichelhütchen nicht zu nah an das Teelicht kommt. Und auch bei der Paketschnur solltest du zum Schluss noch einmal alle abstehenden Fädchen abschneiden. Die sicherste Lösung sind übrigens LED-Teelichter. 

Herbstliche Teelichter: Zum Schluss die bemalten Eichelhütchen anbringen | Panama Quadrat

Eine kleine Aufmerksamkeit

Also ich liebe den Herbst. Bunte Blätter, Waldspaziergänge – ja sogar Regenwetter. Endlich wieder Zeit für Kuschelabende mit heißer Schokolade und gemütlichem Kerzenschein. Übrigens eignen sich die Teelichter auch hervorragend als Mitbringsel für die nächste Einladung zu Kaffee und Kuchen. Gerade im Oktober und im November stehen ja wieder einige Feiertage an. Auch ich werde meine herbstlichen Teelichter wahrscheinlich verschenken. Mal sehen, wer sich da freuen darf! 

Aus Fundstücken aus dem Wald lassen sich ganz einfach herbstliche Teelichter basteln! Wie's geht, erfährst du auf panamaquadrat.de | Panama Quadrat.

Hier geht’s zu meinem letzten DIY: Kabelorganizer für mehr Ordnung in der Schublade.

Kabelorganizer aus Korkband [DIY]

DIY Kabelorganizer aus Korkband | Panama Quadrat

[Unbeauftragte Werbung wegen Verlinkung*] Unordnung bringt mich so richtig auf die Palme. Aber ich habe die Hoffnung, dass ich damit nicht alleine bin. Eine Sache, die mich besonders nervt ist Kabelsalat. An meinem Schreibtisch habe ich eine Schublade, in der ich mein gesamtes Technikzubehör aufbewahre. Man könnte auch Kabelschublade sagen. Das Gute ist, dass die Kabel im Schrank sind und ich sie nicht immer sehen muss. Der Nachteil ist, dass mich jedes Mal die Wut packt, wenn ich die Schublade aufmache und mir der Kabelsalat darin entgegen springt. Aber für genau dieses Problem habe ich nun endlich eine Lösung gefunden: DIY Kabelorganizer aus Korkband. Weiterlesen

Dosen-Upcycling: DIY-Schreibtischutensilo

Panama Quadrat: DIY-Schreibtischutensilo - Upcycling aus leeren Dosen.

Aus alt mach neu: Das Thema Upcycling ist schon lange nicht mehr nur ein Trend, sondern für viele bereits eine Lebenseinstellung. Auch ich mag es alte Dinge nicht einfach wegzuschmeißen. Viel lieber funktioniere ich sie um und schenke ihnen so ein neues Leben. Deshalb habe ich auch die alte Pappbox angemalt anstatt sie wegzuschmeißen. Das DIY dazu findest du hier. Heute geht es aber um etwas anderes, nämlich um leere Konservendosen. Aus denen lässt sich schließlich eine ganze Menge schöner und nützlicher Sachen machen. Zum Beispiel ein DIY-Schreibtischutensilo.

Weiterlesen

Upcycling: Ordnungsbox mit Holzperlen

Panama Quadrat: Ordnungsbox mit Holzperlen im Skandi-Style.

Dass ich Kisten und Schachteln mag, um darin Kleinkram ordentlich aufzubewahren, habe ich dir schon in einem anderen Beitrag verraten. Damals habe ich eine alte Box, die ich nicht mehr mochte, mit Betonfarbe und Korkband verschönert. Aber das ist nicht die einzige Möglichkeit, wie man aus einer alten oder einfach nur langweiligen Kiste, ein echtes Highlight zaubern kann. Wie wäre es zum Beispiel mit Griffen im minimalistischen Skandi-Style? In diesem Beitrag verrate ich dir deshalb, wie du eine schlichte Ordnungsbox mit Holzperlen in ein wunderschönes und gleichzeitig nützliches Deko-Element verwandeln kannst.

Weiterlesen

DIY Osterhasen aus Holzperlen

Panama Quadrat: DIY Osterhase aus Holzperlen.

Ostern steht vor der Tür. In knapp zwei Wochen hoppelt der Hase schon durch den Garten und versteckt bunte Eier und hoffentlich auch ein bisschen Schokolade – ich bin schließlich kein Fan von gekochtem Ei. Mit Ostern ist es so eine Sache. Ich kann mir nie merken, ab wann ich die Osterdeko aufstellen kann. Gibt es da überhaupt eine Regel? Naja, deshalb bin ich jedenfalls  jedes Jahr zu spät dran. So auch dieses Jahr. Trotzdem wollte ich die Oster-Dekoration unbedingt selbst basteln. Zumindest teilweise. Im Bastelladen habe ich schließlich riesige Holzperlen entdeckt und hatte eine Idee. Wie wäre es mit einem DIY Osterhasen aus Holzperlen und Draht? Wunderschön schlicht und im minimalistischen Skandistyle! Genau mein Geschmack.

Weiterlesen

Ordnung im Flur: 5 Tipps für einen kleinen Eingangsbereich

Panama Quadrat: Ordnung im Flur.

Der Eingangsbereich ist in der Regel kein Raum, in dem man sich lange aufhält. Und trotzdem wollen die meisten Menschen ihn besonders schön gestalten. Besonders wichtig ist vielen auch Ordnung im Flur. Kein Wunder – schließlich ist es der Raum, den jeder als erstes sieht, wenn er die Wohnung betritt. Ich bin einerseits froh, dass unser Eingangsbereich sehr klein ist, weil die eingesparten Quadratmeter an anderer Stelle einfach mehr Sinn machen. Andererseits ist die Einrichtung und Gestaltung eines kleinen Raumes, mit vielen Türen und wenig Platz für Möbel auch eine echte Herausforderung.

Weiterlesen

Deko Inspiration: DIY Flaschen-Lichter

Panama Quadrat: Man könnte die Flaschen-Lichter noch weiter verzieren – muss man aber nicht!

Im Dezember war ich bei meiner besten Freundin zum Geburtstag eingeladen, den sie unter dem Motto „Bring your wine and cheese“ gefeiert hat. Passend dazu war der Geburtstagstisch mit leeren Weinflaschen dekoriert, in denen jeweils eine Lichterkette steckte. Und zwar nicht irgendeine Lichterkette, sondern eine, deren Batteriebox die Form eines Korkens hatte. Ich war direkt total begeistert – auch weil ich noch zwei wunderschöne leere Glasflaschen zuhause hatte, die ich irgendwie zum Basteln nutzen wollte, für die ich aber einfach noch keine gute Idee hatte. Also habe ich mir die Flaschen-Lichter direkt bestellt und war leider etwas enttäuscht, als meine Lichter dann ankamen. Der Korken sah doch sehr nach Plastik und wenig nach Korken aus.

Weiterlesen