Lila Gnocchi in Salbeibutter – lecker und glutenfrei!

Panama Quadrat: Lila Gnocchi - glutenfrei!

Wir essen Gnocchi am liebsten ganz schlicht: mit etwas Knoblauch in Salbeibutter gebraten – wobei der Parmesan natürlich nicht fehlen darf. Und gerade bei so einer einfachen Zubereitung kommt etwas Farbe auf dem Teller doch eigentlich ganz gut, oder? Deshalb hatte ich schon als wir die violette Kartoffelsuppe gekocht haben die Idee, die bunten Knollen auch einmal für die leicht matschigen, super leckeren, italienischen Kartoffelklößchen zu verwenden. Lila Gnocchi standen also auf dem Plan.

Lila? Lecker!

Vor ein paar Wochen hat Markus dann endlich das Experiment gewagt. Und zwar nicht nur einmal. Mit dem blauen Gallier, den wir für die Suppe verwendet haben, hat es nämlich zuerst nicht so gut funktioniert. Der Teig für die Gnocchi war viel zu klebrig. Aber wir haben nicht aufgegeben und  es noch einmal mit einer anderen lila Kartoffelsorte ausprobiert: mit dem blauen Schweden. Und siehe da, es hat geklappt!

Panama Quadrat: glutenfreie, lila Gnocchi

Lila Gnocchi in Salbeibutter gebraten

Wir haben uns für die lila Gnocchi komplett an unser altbewährtes Grundrezept gehalten und nur die Kartoffelsorte getauscht.

Dafür brauchst Du:
  • 60 g Parmesan
  • 600 g mehligkochende, lila Kartoffeln (blauer Schwede)
  • 2 Eigelb
  • 150 g Kartoffelmehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 80-100 g frischer Salbei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Butter
  • Parmesan zum drüber streuen

Panama Quadrat: Lila Gnocchi machen richtig was her auf dem Teller

Und so wird’s gemacht:

Den Gnocchi-Teig genau wie im Grundrezept zubereiten. Allerdings natürlich mit den lila Kartoffeln. Die Zutaten habe ich oben noch einmal aufgelistet, das Rezept findest du hier. Die Gnocchi kochen, abschöpfen und einmal kalt abschrecken – dadurch behalten sie noch mehr von ihrer lila Farbe. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Salbei abwaschen, die Blätter abzupfen und grob hacken.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die gekochten Gnocchi darin kurz anbraten. Den Salbei und den Knoblauch hinzugeben und die Gnocchi anschließend weiter braten, bis sie schön knusprig sind. Vor dem Servieren mit etwas Parmesan bestreuen und fertig!

Panama Quadrat: Lila Gnocchi in Salbeibutter gebraten.

Für die Pinterest-Nutzer habe ich hier natürlich auch noch ein passendes Vorschaubild erstellt:

Panama Quadrat: Glutenfreie, lila Gnocchi in Salbeibutter gebraten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.