Sommerlicher Nektarinen-Salat mit Mozzarella und Kirschtomaten

Sommerlicher Nektarinen-Salat mit Kirschtomaten, Mozzarella und westfälischem Knochenschinken bringt den Sommer auf den Teller! Panama Quadrat – der Foodblog aus Münster

Der Sommer ist da und hat köstliche Nektarinen, frischen Pflücksalat, Mozzarella, saftige Kirschtomaten und Basilikum mitgebracht. Ja, der Sommer will Salat und wir wollen das auch! An richtig heißen Tagen schmeckt nämlich nichts besser! Sogar ohne kompliziertes Dressing: Einen Spritzer Olivenöl und etwas Crema Balsamico dazu, und schon ist der Nektarinen-Salat fertig! Also mir läuft direkt das Wasser im Mund zusammen, wenn ich nur daran denke – dabei haben wir gerade erst gegessen. 

Der sommerliche Salat mit frischen Nektarinen, Mozzarella, Kirschtomaten, Pflücksalat, Basilikum und westfälischem Knochenschinken auf einem Teller angerichtet und von oben fotografiert. Panama Quadrat – der Foodblog aus Münster

Große Sommerliebe: Nektarinen

Nektarinen haben von Juni bis Oktober Saison und sind echte Vitaminbomben. Außerdem sind sie fettfrei und kalorienarm. Nicht, dass ich Kalorien zählen würde. Für mich zählt eher der unfassbar leckere, saftig-süße Geschmack. Was mich noch zu einem absoluten Nektarinen-Liebhaber macht? Süße Nektarinen enthalten nur wenig Fruchtsäure und sind deshalb gut bekömmlich. Und zwar auch, wenn man – so wie ich – einen empfindlichen Magen hat. Halten wir fest: Nektarinen sind einfach toll! 

Nektarinen sind richtige Vitaminbomben. Für den Salat werden sie in Spalten geschnitten. Panama Quadrat – der Foodblog aus Münster

Nektarinen-Salat mit Mozzarella und Kirschtomaten

Zutaten

  • 1-2 Nektarinen
  • 250 g Mozzarella
  • einige Blätter frischer Basilikum
  • 200 g Pflücksalat
  • 120 g Westfälischer Knochenschinken (oder Parmaschinken)
  • 2 Rispen Honig-Cherry Tomaten
  • Olivenöl
  • Crema Balsamico
  • frischgemahlener Pfeffer
Die Zutaten für den sommerlichen Salat: frische Nektarine, Pflücksalat, Honig-Cherry-Tomaten, Basilikum, Mozzarella, westfälischer Knochenschinken, Olivenöl und Balsamico. Panama Quadrat – der Foodblog aus Münster

Lass uns Salat machen:

Den Pflücksalat und den Basilikum unter kaltem Wasser abwaschen. Die Nektarinen und die Tomaten ebenfalls waschen. Anschließend die Tomaten halbieren und die Nektarinen in Spalten schneiden. Den Knochenschinken in mundgerechte Stücke zupfen. Zum Schluss den Mozzarella abtropfen lassen und grob würfeln. 

Etwas Olivenöl mit Crema Balsamico vermengen und je nach Geschmack mit frischgemahlenem Pfeffer würzen. Alle Zutaten in eine große Salatschüssel geben oder direkt auf Tellern verteilen und mit dem Dressing servieren. 

Dieser herrlich-sommerliche Nektarinen-Salat mit Mozzarella, Kirschtomaten, Basilikum, Pflücksalat und westfälischem Knochenschinken bringt den Sommer auf den Teller. Abgerundet wird der Salat mit einem schnellen Dressing aus Olivenöl und Crema Balsamico. Ein Rezept, das einfach glücklich macht! Panama Quadrat – der Foodblog aus Münster

Kleiner Tipp für die Vegetarier: 

Wer den Salat übrigens lieber vegetarisch mag, kann den Schinken auch einfach weglassen oder gegen ein paar grüne Oliven (für den salzigen Geschmack) austauschen. 

Sommerlicher Nektarinen-Salat: Angerichtet für zwei Personen. Macht satt und ist gesund. Panama Quadrat – der Foodblog aus Münster
Herrlich fruchtige Nektarinen machen diesen Salat zu einem echten Sommer-Must-Eat. So schön bunt schmecken heiße Tage. Der Nektarinen-Salat ist nicht nur super lecker, sondern auch richtig gesund. Panama Quadrat – der Foodblog aus Münster

Lust auf noch mehr Sommer auf dem Teller?

Genauso sieht Sommer auf dem Teller aus! Hast du Lust auf noch mehr Sommer-Küche? Dann probier doch mal unsere herrlichen Gemüsepuffer mit selbst gemachter Sour Cream oder mit diesem köstlichen Zitronen-Hähnchen aus dem Ofen! 

Übrigens: Wenn du eines unserer Rezepte ausprobierst, darfst du mir gerne Fotos schicken. Benutz doch einfach #panamaquadrat oder verlink mich direkt auf Instagram! Ich freue mich!

Liebe Grüße

Jenni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.