Rustikaler Kartoffelsalat mit selbstgemachter Sour Cream

Panama Quadrat: Rustikaler Kartoffelsalat mit selbstgemachter Sour Cream

Kartoffelsalat! Egal ob mit Mayonnaise, Essig und Öl, kalt, lauwarm, zu Steak, zu Frikadellen, zum Grillen oder einfach nur so – ich liebe Kartoffelsalat. Im Winter mag ich am liebsten die klassische, westfälische Variante mit Mayonnaise, die meine Mama macht. Aber sobald der Sommer kommt, favorisiere ich eine etwas frischere und „leichtere“ Variante. Dann kommt der super leckere, rustikale Kartoffelsalat mit selbstgemachter Sour Cream auf den Tisch. Der ist zugegebenermaßen auch nicht unbedingt kalorienarm. Aber wer zählt schon Kalorien? Ich jedenfalls nicht!

Diese sommerliche Kartoffelsalat-Variante passt einfach hervorragend in die Grillsaison. Wir essen ihn manchmal aber auch einfach nur so. Ohne Fleisch oder Gedöns dazu. Hach, ich liebe diesen Salat einfach! Aber ich schweife schon wieder ab – hier kommt das Rezept:

Rustikaler Kartoffelsalat

Zutaten:
  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 1 Portion selbstgemachte Sour Cream (das Rezept findest du hier)
  • 200 g getrocknete Tomaten
  • etwa 150 g Rucola
  • 2-3 EL Olivenöl

Panama Quadrat: Rustikaler Kartoffelsalat mit selbstgemachter Sour Cream im mediterranen Style.

Und so wird’s gemacht:

Zuerst machst du die Sour Cream, wie im Rezept beschrieben und stellst sie kalt. In der Zwischenzeit schon einmal die Kartoffeln als Pellkartoffeln, also ungeschält, in Salzwasser garen. Anschließend die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden und dann mit dem Olivenöl unter die Sour Cream heben. Den Rucola waschen und wirklich nur ganz grob hacken. Die Kartoffeln abschütten, kalt werden lassen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Der Salat darf ruhig etwas rustikaler daherkommen, was praktisch ist, weil man es dann beim Schneiden der einzelnen Zutaten nicht so genau nehmen muss.

Panama Quadrat: Rustikaler Kartoffelsalat – Rucola grob hacken.

Als nächstes die Kartoffelstücke in einer großen, flachen Form verteilen. Am besten eignet sich hierfür tatsächlich eine Auflaufform. Dann die Sour Cream mit den getrockneten Tomaten darüber verteilen und mit den Kartoffeln vermischen. Zum Schluss noch den Rucola über den Kartoffelsalat geben und fertig!

Panama Quadrat: Rustikaler Kartoffelsalat – zuerst die Sourcream. Panama Quadrat: Rustikaler Kartoffelsalat mit selbstgemachter Sour Cream – die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden.

Dieser rustikale Kartoffelsalat im mediterranen Style schmeckt einfach unfassbar lecker. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Kleiner Tipp übrigens: Der Salat kommt auch auf Grillpartys immer gut an. Wenn du in transportierst, empfehle ich dir übrigens den Rucola in einer extra Box mitzunehmen und erst kurz vorher auf den Kartoffelsalat zu geben. Dann sieht der Salat einfach frischer und besser aus.

Panama Quadrat: Rustikaler Kartoffelsalat mit selbstgemachter Sour Cream – Pinterest

Viel Spaß beim Nachmachen!

Liebe Grüße

Jenni

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.