Glutenfreie Weihnachtsbäckerei: Rumkugeln

Glutenfreie Weihnachtsbäckerei: Rumkugeln | Rezept für den Plätzchenteller | Panama Quadrat

Weihnachten rückt immer näher. Heute zünden wir schon die dritte Kerze auf dem Adventskranz an. Der größte Teil der Geschenke ist besorgt und muss nur noch eingepackt werden. So langsam wandelt sich der übliche Weihnachtsstress in winterliche Gemütlichkeit. Und weil zu gemütlicher Weihnachtsstimmung für mich auch der Duft von frischen Plätzchen gehört, musste ich unsere Küche dieses Wochenende einfach noch einmal in eine kleine Weihnachtsbäckerei verwandeln – natürlich glutenfrei und in diesem Fall blieb sogar der Backofen aus. Meine liebsten Süßigkeiten auf dem Plätzchenteller sind nämlich Rumkugeln. 

Glutenfreie Weihnachtsbäckerei: Rumkugeln | Mit Nüssen | Panama Quadrat

Rumkugeln oder Punschkugeln – ohne Alkohol

Traditionellerweise werden Rumkugeln aus Rum und Schokolade gemacht. Wenn du sie allerdings lieber alkoholfrei machen möchtest, kannst du den Rum auch weglassen. Das habe ich ebenfalls schon ausprobiert. An der Konsistenz ändert sich nichts. Sie schmecken dann einfach nach Schokolade und Nüssen. Alternativ könntest du auch Punschkugeln mit Kinderpunsch machen. So bekommen sie eine fruchtige Note. Mir sind sie dann allerdings zu süß. 

Glutenfreie Weihnachtsbäckerei: Rumkugeln | In Kakao gewälzt | Panama Quadrat

Rumkugeln – glutenfrei und ohne backen

Zutaten
  • 200 g Blockschokolade (Zartbitter)
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 75 g Puderzucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • je nach Geschmack 4-5 EL Rum oder Kinderpunsch
  • 2 EL Wasser
  • 50 g Backkakao zum Wälzen
  • 50 g Puderzucker zum Wälzen
Zuerst die Schokolade

Zunächst die Blockschokolade grob hacken und anschließend im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Dabei immer wieder umrühren. Ich nehme immer Zartbitterschokolade, weil ich persönlich Vollmilch nicht so gerne mag und auch nicht gut vertrage. Das kannst du aber ganz nach deinem Geschmack machen. Besonders lecker werden die Rumkugeln auch, wenn du Zartbitter und Vollmilch mischt. 

Glutenfreie Weihnachtsbäckerei: Rumkugeln | Zuerst die Schokolade hacken und schmelzen | Panama Quadrat

Dann die Zutaten Mischen

Wenn die Schokolade vollständig geschmolzen ist, den Puderzucker, den Vanillezucker und die Haselnüsse unterheben. Danach den Rum und das Wasser hinzu geben und alles gründlich verrühren, sodass eine glatte Masse entsteht. Wie gesagt, kannst du den Rum auch durch Kinderpunsch ersetzen oder einfach weglassen. 

Glutenfreie Weihnachtsbäckerei: Rumkugeln | Geschmolzene Schokolade, Nüsse, Puderzucker und Rum | Panama Quadrat

Rumkugeln formen und in Kakao wälzen

Und schon kann die Masse zu Rumkugeln verarbeitet werden. Dazu einfach einen kleinen Teil von der Masse abtrennen und mit den Händen zu einer Kugel von etwa 2-3 Zentimetern Durchmesser drücken. Die Rumkugeln noch in etwas Puderzucker oder Backkakao wälzen und zum Schluss für ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. 

Glutenfreie Weihnachtsbäckerei: Rumkugeln | Einfach lecker | Panama Quadrat

Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Und schon ist die Zeit der glutenfreien Weihnachtsbäckerei vorbei. Da sich der Plätzchenvorrat hier inzwischen auch schon dem Ende neigt, werde ich vielleicht nächste Woche noch eine Fuhre backen. Alleine schon, weil Zimtsterne, Kokosmakronen, Rumkugeln und Co. sich auch super als Weihnachtsgeschenke aus der Küche anbieten. Über etwas Süßes freut sich schließlich jeder. Vor allem, wenn es mit Liebe gemacht ist. Und ich bin schließlich grundsätzlich ein Fan von selbstgemachten Geschenken. 

Glutenfreie Weihnachtsbäckerei: Rumkugeln | Schnelles Rezept – auch ohne Alkohol | Panama Quadrat

Wirst du dieses Jahr noch einmal den Backofen anschmeißen? Wenn du ein Rezept aus meiner glutenfreien Weihnachtsbäckerei nachmachst, freue ich mich über Fotos! Markier mich doch einfach auf Instagram mit #panamaquadrat. Dann kann ich deine Ergebnisse sehen und in meiner Story teilen! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.