Möhren-Kartoffel-Eintopf mit Mettendchen: Essen wie bei Oma

Seien wir doch mal ehrlich: Manchmal sind die einfachen Dinge die Besten. Das gilt auch – und vielleicht sogar vor allem – in der Küche. Und was fällt uns als erstes ein, wenn wir an einfaches aber absolut bombastisch leckeres Essen denken? Richtig! Omas Möhren-Kartoffel-Eintopf mit Mettendchen. Der sorgt für ein bisschen weniger Chichi und ein bisschen mehr Bodenständigkeit auf dem Teller. Und genauso muss das manchmal sein. Vor allem, wenn die Temperatur unter die magische 20 Grad Grenze fallen und man dringend eine gründliche Portion Wärme benötigt. 

Omas Möhren-Kartoffel-Eintopf: Ein Blick auf den Teller | Panama Quadrat

Psst! Ich muss dir was gestehen…

Der Eintopf stammt gar nicht von meiner Oma, sondern von meiner Mama aber weil die ja inzwischen auch eine Oma ist, finde ich es total in Ordnung, ihn Omas Möhren-Kartoffel-Eintopf zu nennen. Klingt einfach besser! Aber sag’s nicht weiter… 

Was ist übrigens dein Lieblingsessen, das deine Mama oder deine Oma als Kind immer für dich gekocht haben? Meine Liste ist da ziemlich lang, vielleicht verrate ich dir bald noch mehr meine Lieblingsrezepte aus Mamas Küche! 

Und während du dich jetzt über das Rezept für den einfachsten aller Eintöpfe freuen darfst, ziehe ich mich erst einmal mit einer großen Portion Möhren-Kartoffel-Eintopf und meiner Kuscheldecke auf’s Sofa zurück und bevor du fragst: Ja Eintopf darf man auch auf dem Sofa vernaschen!

Das Rezept: Möhren-Kartoffel-Eintopf mit Mettendchen

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 500 g Möhren
  • 4-6 Mettendchen
  • Salz und Pfeffer
Omas Möhren-Kartoffel-Eintopf: Die Zutaten auf einen Blick | Panama Quadrat

Alles aus einem Topf

Für den Eintopf die Kartoffeln und die Möhren schälen. Die Kartoffeln würfeln und die Möhren in Scheiben schneiden. Die Mettendchen unter lauwarmem Wasser abwaschen. Die Petersilie hacken. 

Die gewürfelten Kartoffeln mit den Möhren und den Mettendchen in einen großen Topf geben und mit ca. 700 ml Wasser aufgießen. Das Gemüse und die Wurst sollten vollständig mit Wasser bedeckt sein. Etwa die Hälfte der Petersilie dazugeben. Das Ganze einmal aufkochen und dann bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel für etwa eine Stunde köcheln lassen. 

Zum Schluss die Mettendchen herausholen und auf einem Teller in mundgerechte Stücke schneiden. Die restliche Petersilie unter den Eintopf rühren und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Eintopf in tiefen Tellern gemeinsam mit den Mettendchen servieren. 

Essen wie bei Oma: Möhren-Kartoffel-Eintopf | Mehligkochende Kartoffel, frische Möhren, würzige Petersilie und herzhafte Mettendchen | Panama Quadrat

Lust auf mehr Eintopf?

Dann habe ich was für dich: Probier doch mal unseren flexitarischen Linseneintopf. Den kannst du wahlweise mit mit Avocado, Fetakäse oder Chorizo pimpen – perfekt für einen bunten Gästemix aus Veganern, Vegetariern und Fleischliebhabern. 

Übrigens: Wenn du eines unserer Rezepte ausprobierst, freue ich mich riesig über Fotos! Verlink mich doch einfach auf Instagram mit @panamaquadrat, dann kann ich deine Bilder ganz leicht finden.

Liebe Grüße

Jenni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.