Salzkaramell selber machen – süß, salzig, lecker!

Süß, salzig lecker: Salted Caramel | Rezept für selbst gemachtes Salzkaramell | Panama Quadrat

Achtung dieser Beitrag enthält ein Rezept mit akutem Suchtpotenzial: Es gibt herrlich sahniges Salzkaramell – perfekt als Topping für Kuchen, Jogurt oder Eis. Aber auch einfach nur so: Ein Löffelchen Salted Caramel in Ehren, kann niemand verwehren. So heißt doch das Sprichwort, oder nicht?

Salzkaramell selber machen | süß, salzig, lecker | Salted Caramel ist das perfekte Topping für Kuchen, Jogurt oder Eis | Panama Quadrat

Süß und salzig ergibt lecker!

Wer mich kennt, weiß: Ich bin keine süße Naschkatze, sondern jemand, der statt Kuchen auch gut mit einem Käsebrot leben kann. Aber es gibt Dinge, zu denen kann auch ich einfach nicht nein sagen: Salzkaramell zum Beispiel. Früher hätte ich mir nie vorstellen können, dass ich die Kombination von süß und salzig überhaupt mögen könnte. Das Geheimnis steckt in der richtigen Mischung. Der süße Geschmack von klassischem Karamell und nur eine leicht salzige Note, machen für mich das perfekte Salzkaramell aus. Dann nämlich werden alle Geschmacksnerven gekitzelt und man kann nicht mehr aufhören zu naschen! Glaub mir, ich weiß wovon ich spreche, mich hat die Salzkaramell-Sucht nämlich schon voll und ganz gepackt. Wer auch immer auf die Idee gekommen ist, Karamell mit Salz zu kombinieren, sollte einen Orden und eine Statue bekommen! 

Perfekt für alle Naschkatzen | Cremiges Salzkaramell | Rezept für Salted Caramel | Panama Quadrat
Sahniges Salzkaramell | Panama Quadrat

Sahniges Salzkaramell 

ZUTATEN

  • 30 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 2 g geriebene Vanille 
  • 210 g Zucker
  • 125 ml Sahne

UND SO WIRD’S GEMACHT

Den Zucker bei niedriger bis mittlerer Hitze in einem unbeschichteten Topf unter Rühren schmelzen lassen, bis er eine karamellige Farbe angenommen hat. Den Topf dann vom Herd nehmen. Die Butter, die Vanille und das Salz hinzugeben und alles gut verrühren. Anschließend   den Topf wieder auf den Herd stellen und die Sahne unterrühren. Es kann sein, dass die Masse erst ein bisschen klumpig wird. Einfach weiter rühren, bis die Klümpchen sich wieder auflösen und eine schöne cremige Masse entsteht. Zum Schluss füllst du das Salzkaramell einfach in ein Glas oder vernaschst es direkt. Beides ist natürlich auch erlaubt. Löffel ablecken nicht vergessen. 

Gesalzenes Karamell mit frischer Vanille | Rezept für Salzkaramell | Panama Quadrat

Salted Caramel – das perfekte Topping

Wie schon gesagt, Salzkaramell geht einfach immer. Ich liebe es zum Beispiel zu Brownies und Vanilleeis. Besser geht es quasi nicht. Zugegebenermaßen wird hier immer vorher schon ordentlich aus dem Karamell-Topf stibitzt. Zum Glück ist Markus kein großer Fan von Karamell, da bleibt mehr für mich! Ich habe übrigens Deep Chocolate Muffins dazu vorbereitet, die einfach perfekt zu salzigem Karamell passen. Das Rezept bekommst du ganz bald auch hier auf dem Blog. Also: to be continued…

Salzkaramell selber machen | Einfaches Rezept für sahniges Salzkaramell – süß, salzig, lecker | Salted Caramel ist das perfekte Topping für Kuchen, Jogurt oder Eis | Panama Quadrat

Wenn du unser sahniges Salted Caramel ausprobiert, würde ich mich übrigens riesig über Bilder freuen! Markier mich doch einfach mit #panamaquadrat auf Instagram, dann kann ich deine Fotos ganz leicht finden und in meiner Story teilen. Ich freue mich!

6 Kommentare

  1. Pingback: Deep Chocolate Muffins – easy peasy lecker | Panama Quadrat

    • Hallo Yvonne,

      wir haben das Salzkaramell im Kühlschrank aufbewahrt. Du musst es dann nur eine kleine Weile vor dem Verzehr herausholen, damit es wieder etwas weicher wird. Zur Haltbarkeit kann ich dir leider nicht viel sagen – wir sind so furchtbare Naschkatzen, dass es bei uns nicht länger als ein paar Tage hält, bevor alles aufgefuttert ist 😅 Ich denke aber so 1-2 Wochen kannst du es schon aufbewahren.

      Liebe Grüße

      Jenni

  2. Oh my God😱ist das lecker. Danke für das extrem leckere süchtigmachende Rezept. Es gibt heute Brownies mit Vanilleeis und Salzkaramell. Ich hab gerade genascht und muss das jetzt wegschließen glaub ich, damit meine Gäste es noch probieren dürfen.

    • Hallo Marissa,

      bitte, bitte und ganz lieben Dank für deinen Kommentar 💛
      Es freut mich so, dass dir das Salzkaramell schmeckt! Da fällt mir ein, ich könnte das auch mal wieder machen.

      Liebe Grüße

      Jenni

  3. Pingback: Fladenbrot-Flammkuchen – schnell, einfach, lecker | Panama Quadrat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.