Putenrouladen mit Cambozola und Zucchini

Heute habe ich mir Trommelwirbel und tosenden Applaus verdient, denn ich darf ein heiß geliebtes Familienrezept mit euch teilen: Gefüllte Putenröllchen mit Zucchini und Cambozola. Das gehörte jahrelang zu Markus absoluten Lieblingsrezepten und ist tragischer Weise für eine Weile in Vergessenheit geraten. Vor einiger Zeit habe ich es dann in unserer Rezepte-Kiste (wieder-) gefunden, mit auf den Speiseplan geschrieben und damit absolute Begeisterungsströme bei meinem geliebten Ehemann ausgelöst. Er konnte sein Glück quasi gar nicht fassen. Ab jetzt werden die köstlichen mit Cambozola, Speck und frischen Kräutern gefüllten Putenrouladen definitiv wieder häufiger den Weg auf unseren Teller finden.

Cambozola: Camembert trifft Gorgonzola

Für alle, die es nicht wissen: Cambozola ist ein Blauschimmelkäse, der in Deutschland hergestellt wird. Seine cremige Konsistenz erinnert an Camembert, der würzige Geschmack an Gorgonzola. Insgesamt gehört er zu den milderen Blauschimmelkäse-Sorten. Während ich Gorgonzola unfassbar gerne mag, wenn er sich in einer cremigen Sauce versteckt, würde ich ihn niemals pur essen. Cambozola hingegen könnte ich mit Nüssen, Weintrauben und Baguette auch direkt von einer Käseplatte naschen. 

Die perfekte Füllung für würzige Putenrouladen

Die cremige Konsistenz macht Cambozola zum perfekten Blauschimmelkäse, um damit unsere herzhaften Putenrouladen zu füllen. Wir geben noch ein bisschen Creme fraîche dazu und würzen die Füllung mit frischen gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer. Tadda!

Die Füllung für die Putenroulade:

  • ist wunderbar cremig und fein würzig.
  • besticht durch den milden Geschmack des Cambozolas. 
  • ist gemeinsam mit dem Bacon einfach unwiderstehlich.

Läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen? Mir auch! Deshalb lasst uns schnell einen Blick ins Rezept werfen, den Einkaufszettel schreiben, die Zutaten besorgen und dann ab in die Küche!

Das Rezept: Putenrouladen mit Cambozola und Zucchini

Zutaten für 4 Personen

  • 2 dünne Putenschnitzel
  • 200 g Rouladenspeck
  • 300g Cambozola
  • 150 g Creme fraîche
  • 200ml trockener Weißwein
  • 200ml Sahne
  • 2 Zucchini
  • frische Kräuter (Petersilie, Rosmarin)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Hälfte von dem Cambozola mit der Creme fraîche und den gehackten Kräutern verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
  2. Die Putenschnitzel in der Mitte teilen und mit dem Rouladenspeck belegen. Die Käsemischung darauf verstreichen. Die Putenschnitzel aufrollen und feststecken. 
  3. Den restlichen Cambozola zu der übrig gebliebenen Füllung geben, die Sahne unterrühren und das ganze pürieren. Mit dem Weißwein aufgießen. Die Sauce in eine Auflaufform geben und bei 180° (Ober-/Unterhitze) in den vorgeheizten Backofen stellen.
  4. Die Putenröllchen mit Salz und Pfeffer würzen, anbraten und anschließend in die Sauce geben. Die Putenröllchen in der Sauce 35 Minuten im Backofen garen. 
  5. Die Zucchini in Scheiben schneiden und in ein bisschen Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend auf einem Küchenpapier abtropfen lassen  und anschließend zu den Putenröllchen in die Sauce geben. 
  6. Das Ganze weitere 10 Minuten garen lassen und anschließend servieren.

Ihr wollt keine Lieblingsrezepte mehr verpassen?

Ihr seid noch auf der Suche nach einer perfekten Vorspeise? Wir wäre es mit unserer köstliche Zucchinisuppe mit Hähnchenspießen? Wenn ihr keine Rezepte mehr verpassen wollt und neugierig seid, was hinter den Kulissen des Panama Quadrats noch so passiert, folgt mir gerne auch auf Instagram oder Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.