Pizzastangen mit italienischer Salami, Pesto und Walnüssen

Pizzastangen mit Walnüssen, grünem Pesto und italienischer Salami | Panama Quadrat

Dein Wunsch ist mir Befehl und deshalb drehen wir heute Pizzastangen, die wir mit würziger italienischer Salami, grünem Pesto, Walnüssen und frisch geriebenem Parmesan füllen! Das klingt nicht nur fantastisch, sondern ist auch ein richtiges easy peasy Rezept, das sich perfekt vorbereiten lässt!

Pizzastangen: Der kleine Snack für Zwischendurch

Du bewahrst die Pizzastangen am besten in einer Frischhaltebox auf. Dann schmecken sie auch nach ein paar Tagen noch frisch und knusprig. Bei uns schaffen sie das allerdings meistens nicht, denn wir snacken sie einfach viel zu gerne zwischendurch und schwups sind sie dann auch schon aufgegessen. Die Pizzastangen eignen sich aber nicht nur als kleiner Bissen zwischendurch, sondern sind auch perfekt als:

  • Gruß aus der Küche zum Aperitif (z.B. zu unserem heißgeliebten Portwein Tonic)
  • Snack im Homeoffice oder am Arbeitsplatz
  • Leckerbissen für das nächste Picknick im Grünen
  • Knabberei für den Filmabend
  • kleine Stärkung bei Spaziergängen und Wanderausflügen

Und natürlich dürfen sie auch nicht auf dem kalten Buffet fehlen, wenn die nächste Party mit Freunden endlich wieder steigen kann!

Das Rezept: Gefüllte Pizzastangen

Zutaten für den Pizzateig

  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 400 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Mehl zum Bearbeiten

Zutaten für die Füllung

  • 3 EL grünes Pesto
  • ca. 12 dünne Scheiben Salami (z.B. italienische Fenchelsalami)
  • 70 g Parmesan
  • 50 g Walnusskerne

Zubereitung

  1. Für den Pizzateig die Hefe zerbröseln und mit 250 ml lauwarmen Wasser verrühren, bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat. Das Mehl mit dem Salz und dem Olivenöl dazugeben und alles zu einem homogenen Teig verarbeiten.
  2. Den Teig für mindestens 10 Minuten kneten und dann in 8 gleich große Stücke teilen. Die Stücke zu Kugeln formen, in eine Auflaufform legen und mit etwas Mehl bestäuben. Den Teig anschließend mit einem Küchenhandtuch abdecken und an einem warmen Ort für eine halbe Stunde gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 280° Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Walnusskerne grob hacken. Den Parmesan reiben. Die Teigkugeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn (rechteckig) ausrollen. Den ausgerollten Pizzateig dünn mit dem Pesto bestreichen, die Walnusskerne und den geriebenen Parmesan darüber streuen und die Teilstücke in lange Streifen schneiden. Anschließend mit den Salamischeiben belegen. Die Teigstücke der Länge nach zu Pizzastangen verdrehen. Dafür jeweils an einem Ende festhalten und in die jeweils entgegengesetzte
  4. Die Pizzastanden auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 10-15 Minuten im Backofen goldbraun backen.

Rezept ausprobiert?

Ich hoffe es hat dir geschmeckt und freue mich über Feedback und Bilder! Lass mir gerne einen Kommentar da, markier mich auf Instagram mit @panamaquadrat oder nutzt den Hashtag #panamaquadrat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.