Würzige Chai-Cupcakes mit weißer Schokolade [glutenfrei]

Würzige Chai-Cupcakes mit weißer Schokolade: Jetzt das Rezept entdecken und naschen! | Panama Quadrat

Geht ihr spazieren, auch wenn es draußen kalt und ungemütlich ist? Wir haben uns angewöhnt auch bei nicht so schönem Wetter einen Spaziergang zu machen. Warm einpacken, das kleine bisschen Vitamin D tanken und ein bisschen frischen Wind um die Nase pusten lassen, ist nämlich richtig gut für die Seele. Wir gehen dann entweder eine Runde um den Aasee, fahren in die Rieselfelder oder gehen in den Wald. Anschließend bin ich in der Regel völlig durchgefroren aber überglücklich! Zum Aufwärmen kuschle ich mich nach dem Spaziergang gerne mit einem würzig-warmen Chai-Latte ein. Aber warum nicht anstatt Tee mal Cupcakes aus der Chai-Gewürzmischung zaubern? Ich habe es ausprobiert und kann euch sagen: Es lohnt sich! Denn die würzig leckeren Chai-Cupcakes mit weißer Schokolade sind ein echter Seelenschmeichler. Und den kann im Moment doch jeder gebrauchen, oder?

Drei Tipps für köstliche Cupcakes

Bevor ich euch aber das Rezept verrate, habe ich noch drei Tipps für köstliche Chai-Cupcakes für euch:

  • Tipp Nr. 1: Wenn ihr – so wie es bei mir meist der Fall ist – vergessen habt, die Butter rechtzeitig vor dem Backen aus dem Kühlschrank zu nehmen, könnt ihr sie kurz in den Backofen stellen, während dieser aufheizt. Achtet dabei aber darauf, dass sie nicht komplett schmilzt. wir brauchen weiche Butter, kein geschmolzenes Fett. 
  • Tipp Nr. 2: Ihr möchtet die Cupcakes lieber glutenfrei backen? Kein Problem! Ihr könnt das Mehl ganz einfach 1:1 gegen glutenfreies Mehl austauschen. Die Cupcakes werden dann ein bisschen fester, geschmacklich macht es aber keinen Unterschied. Das funktioniert übrigens auch mit Kartoffelmehl.
  • Tipp Nr. 3: Die Gewürzmischung sollte sehr fein sein, damit die Chai-Cupcakes besonders köstlich werden. Die Mischung, die ich gekauft habe, war relativ grob, deshalb habe ich sie noch ein wenig mit dem Mörser bearbeitet. Ihr könnt euch auch selber eine Chai-Gewürzmischung zusammenstellen. In meiner Mischung waren Zimtstange, Zimtblüte, Ingwer, Cardamom, Zimtblüten, Fenchelsaat, Sternanis, Stangenpfeffer, Gewürznelke und Koriandersaat enthalten. Das Verhältnis könnt ihr euch je nach Geschmack wählen. 

Das Rezept: Würzige Chai-Cupcakes mit weißer Schokolade

Zutaten für 9 Mini-Cupcakes

  • 35 g Zucker
  • 60 g weiche Butter
  • 75 g Mehl (oder glutenfreies Mehl)
  • 1 Ei
  • 2-3 TL Vanillezucker
  • 1-2 TL Chai Gewürzmischung
  • 2-3 EL Milch
  • 150 g weiße Schokolade
  • 200 ml Sahne
  • etwas Vanillezucker für die Deko

Zubereitung der Chai-Cupcakes

  1. Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
  2. Die weiße Schokolade grob hacken und zunächst zur Seite stellen. Danach die Butter und den Zucker mit dem Handmixer in einer großen Schüssel zu einer glatten Masse verrühren. Das Ei aufschlagen, verquirlen und anschließend in die Butter-Zucker-Mischung einrühren. 
  3. Das Mehl mit dem Vanillezucker und dem Chai Gewürz hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Nach und nach die Milch hinzugeben, bis ein cremiger Teig entsteht. Etwa 50 g von der gehackten weißen Schokolade in den Teig einrühren. 
  4. Den Teig auf eine Muffinform verteilen und für 15 bis 20 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe kannst du testen, ob sie fertig sind. Danach aus dem Backofen nehmen und gründlich auskühlen lassen. 
  5. Damit aus den Muffins später auch Cupcakes werden, in der Zwischenzeit das Topping vorbereiten. Hierfür die restliche weiße Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen. Die Schokolade kurz auskühlen lassen und in der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. 
  6. Die geschmolzene Schokolade mit einem Löffel vorsichtig unter die Sahne heben und alles zu einer glatten Masse verrühren. Das Topping für etwa eine halbe Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.
  7. Sobald diese vollständig ausgekühlt sind, kannst du das Topping mit der Spritztülle auf die Cupcakes verteilen. Zum Schluss noch etwas Vanillezucker über die Cupcakes streuen, damit sie nicht nur köstlich schmecken, sondern auch hervorragend aussehen. 

Lust auf mehr Cupcakes?

Dann habe ich hier noch ein paar Cupcake-Rezepte für euch. Und wenn ihr keine neuen Rezepte mehr verpassen wollt oder einfach nur neugierig seid, was hinter den Kulissen so passiert, folgt mir gerne auf Instagram oder auch auf Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.