Grünkohl Gorgonzola Penne mit karamellisierten Birnen und gerösteten Walnüssen

Das Rezept: Grünkohl Gorgonzola Penne mit karamellisieren Birnen und gerösteten Walnüssen | Panama Quadrat

Okay, ich glaube, bevor ich dir dieses Rezept verrate, muss ich dich warnen: Das was jetzt kommt, ist Foodporn Deluxe! Also halt dich fest: Es gibt Grünkohl Gorgonzola Penne mit karamellisierten Birnen und gerösteten Walnüssen. Dieses Pasta-Gericht schmeckt so unfassbar lecker, dass man es am liebsten jeden Tag essen möchte! Also ich könnte schon wieder…

Grünkohl und Birnen? Passt doch!

Manchmal entstehen Rezepte ganz spontan und auf seltsame Art und Weise: Die Grünkohl Gorgonzola Penne sollten zum Beispiel eigentlich ganz ohne karamellisierte Birnen daherkommen. Und dann haben sich irgendwie zwei Birnen in mein Zutaten-Foto geschummelt. Sie sahen einfach so hübsch aus im Hintergrund, dass ich sie dann auch auf den Teller bringen wollte.

Markus war übrigens erstmal skeptisch, ob der würzige Gorgonzola, der deftige Grünkohl und die süße Birne eine gute Kombination abgeben würden. Deshalb haben wir die Birne karamellisiert und dann einfach zu den Grünkohl Gorgonzola Penne serviert. Was soll ich sagen? Markus fand die Kombination genauso unfassbar gut wie ich! Damit du auch in den Genuss dieser Geschmacksexplosion kommst, verrate ich dir jetzt das Rezept. 

Das Rezept: Grünkohl Gorgonzola Penne mit karamellisierten Birnen und gerösteten Walnüssen

Zutaten Für 4 Personen

  • 500 g frischer Grünkohl
  • 2 Birnen
  • 50 g Butter
  • 400 g Penne
  • 2 Schalotten
  • 100 g Walnüsse (ohne Schale)
  • 200 g Gorgonzola
  • 150 m Weißwein
  • 4-5 EL Olivenöl
  • Muskat, Salz und frischgemahlener Pfeffer

Ran an den Herd

Zunächst den Grünkohl waschen und hacken. Wenn du den Grünkohl schon kochfertig gekauft hast, umso besser, dann kannst du dir diesen Schritt sparen. Anschließend den Grünkohl etwa 10 Minuten blanchieren. Die Schalotten abziehen und ebenfalls fein würfeln. Die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest garen. 

Als nächstes die Birnen längs vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Danach die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Birnenwürfel darin karamellisieren lassen. Die Birnen aus der Pfanne nehmen und auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen. Im Anschluss die Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten und zur Seite stellen.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Anschließend mit dem Weißwein ablöschen und den Gorgonzola darin unter Rühren schmelzen lassen. Sobald der Gorgonzola geschmolzen ist, den Grünkohl unterheben. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und bei mittlerer Hitze kurz köcheln lassen. Zum Schluss noch die Penne unterheben. 

Die Grünkohl Penne in tiefen Tellern anrichten und die Walnüsse und die karamellisierten Birnen darüber geben. 

Endlich Grünkohlzeit

Das ist doch mal ein Grund zum Feiern, oder? Wir haben lange darauf hingefiebiert und konnten es kaum abwarten, dass es endlich frischen Grünkohl auf dem Markt zu kaufen gibt. Wenn du noch mehr Lust auf Grünkohl hast, solltest du unbedingt mal mein Grünkohl-Pesto ausprobieren. Jetzt wünsche ich aber erstmal guten Appetit – ich bin dann mal in der Küche und koche mir noch eine große Portion Grünkohl Gorgonzola Penne…

Liebe Grüße

Jenni

PS: Wenn du Rezepte von mir ausprobierst, freue ich mich immer über eine Rückmeldung. Lass mir gerne einen Kommentar da oder markier mich auf deinen Bildern auf Instagram und Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.